Freitag, den 3.8.2001 um 9.30 h

Tübingen - Freudenstadt

Schwarzwaldhaus
Strecke: 71 km
Höhenmeter: 790m

kleine RastEs geht direkt hinaus ins Ammertal, den gewohnten Weg nach Unterjesingen und Pfäffingen, und bereits hinter Oberndorf machen wir eine kleine Rast, um nach Tübingen zurückzuschauen.

Tour de LändleEs ist noch sehr warm von den vergangenen Hitzetagen, aber das Wetter scheint kühler zu werden. Wir überqueren die Autobahn A 81 zwischen Wolfenhausen und Ergenzingen und fahren über Mötzingen Richtung Haiterbach.

Hinter der Steinach führt uns ein erster Anstieg in den Schwarzwald. kleine RastWir genießen aber noch eine Rast am Waldesrand. Bei Haiterbach weht bereits ein kräftiger Westwind, und wir bewegen uns durch das Waldachtal nach Freudenstadt. Wie immer ist es bei Dornstetten schwierig, einen brauchbaren Weg für das Fahrrad zu finden, wir entscheiden uns für die Alte Poststraße, die sich fast als Autobahn entpuppt, und nehmen dann die hügelige Strecke nördlich von Freudenstadt. Auf dem Marktplatz angekommen, sind wir erst mal etwas abgeschlafft, doch das erste Restaurant wirkt derartig unwirtlich, dass wir das Zentrale Cafe (Kleine Cafe-Pause heißt es) auf der Platzmitte bevorzugen und dort köstlichen Kaffee und Kuchen genießen.

Inzwischen ziehen mächtige Wolken auf, und wir entscheiden uns deswegen, nur noch ein kleines Stück in Richtung Alpirsbach zu fahren. SteinwaldIm Gasthof Steinwald (Tel. 07441 7870),Steinwald Pferde nahe des Kinzig-Ursprungs in 810 Metern Höhe übernachten wir. Dort gab es Kässpätzle zum Abendessen. Der Hof hat Charme und ist als ruhig gelegener Schlafplatz uns sehr willkommen.

  Freudenstadt - Brechtal

eduard@heindl.de
Schwarzwaldhaus
Sommer 2001
http://www.solarserver.de/fr/schwarzwald.html